Zeitraum 03.11. – 05.11.2017
Ort Buchbinderei Zerbst, Braunschweig
Kursgebühr: 119,- €

Anmeldung zerbst-bs@web.de
Tel.: 05 31 | 49872
Dieser Kurs bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit
kalligraphische Grundlagen kennen zu lernen oder
Erlerntes wieder aufzufrischen. Abwechslungsreiche
Übungen ermöglichen eine Auseinandersetzung mit dem
Rhythmus und den Proportionen eines kalligraphischen
Alphabets, der Humanistischen Kursive (Cancellaresca).
Diese Schrift wurde in Italien zur Zeit der Renaissance
geschrieben und wurde Vorbild unserer heutigen
Handschrift.
Dabei kommen sowohl traditionelle als auch moderne
Schreibwerkzeuge zum Einsatz. Für die moderne
Kalligraphie bieten sich somit viele Möglichkeiten einer
experimentellen und kreativen Textgestaltung!



Zeitraum 24.11. – 26.11.2017
Ort Oskar Kämmer Schule, Braunschweig
Kursgebühr: 119,- €

Anmeldung zerbst-bs@web.de
Tel.: 05 31 | 49872
Dieser Kurs bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit
kalligraphische Grundlagen kennen zu lernen oder
Erlerntes wieder aufzufrischen. Abwechslungsreiche
Experimentelle kalligraphische Vorübungen führen uns in
spannende Schriftkompositionen, bestehend aus
skripturalen Rhythmen, Buchstaben und Wortbildern.
Weitergehend beschäftigen wir uns mit den Proportionen
eines lateinischen Majuskel-Alphabetes und Elementen der
eigenen Handschrift und entwickeln in der
Zusammenführung der Kurselemente rhythmische
Textgestaltungen zwischen spielerischer Leichtigkeit und
höchster Dramatik. Begriffe wie Mitte und Rand, Stille und
Spannung sowie Fülle und Leere werden die Themen
„Ausdruck und Form” sowie „Konzeption und Gestaltung”
erweitern und uns in verschiedenen kalligraphischen
Projekte weiter begleiten.




Zeitraum 10.02. und 10.03.2018
Ort Gemeindezentrum St. Marien, Köterei 4
38108 Braunschweig | Querum
Gebühr: 40,- €
Anmeldung kultur@st-marien-braunschweig.de
0531-2141928
Das Zitat von Paul Klee führt uns in das Experimentieren mit
skripturalen Schreibrhythmen und eines kalligraphischen
Alphabets. Daraus entwickeln wir individuelle Schriftbilder
und Textkompositionen.

10.02. und 10.03.2018, jeweils von 14 – 17 Uhr


Zeitraum 06.04. – 08.04.2018
Ort Freie Kunstakademie Hamburg
Wichmannstraße 4, Hamburg
Gebühr: 295 €
Anmeldung info@fkahh.de
040 855 06 320
Der kalligraphische Ansatz für unser Kursthema findet sich
in der Gotischen bzw. Lombardischen Majuskel. Als Initial
haben diese Buchstaben eine starke bildhafte Wirkung und
wurden ab dem 12. Jhdt. als Blickfang für die
kalligraphische Gestaltung von Texten in der
Buchgestaltung eingesetzt.
Mit verschiedenen Materialien und kreativen
Arbeitstechniken werden wir die historische Grundlage des
Alphabetes kennenlernen, um daraus eine experimentelle
Umsetzung für moderne schriftkünstlerische Arbeiten zu
entwickeln. Von sehr grafisch-formreduzierten Signets, bis
hin zu einer farbig-malerischen Umsetzung entstehen
Schriftbilder für unsere Textgestaltungen.



Zeitraum 16.04. – 20.04.2018
Ort Landvolkshochschule Wies, Steingaden
Gebühr: (375,- € im DZ)
(407,- € im EZ)
Anmeldung info@lvhswies.de
08862 | 9104-0
Der kalligraphische Ansatz für unser Kursthema findet sich
in der Gotischen bzw. der Lombardischen Majuskel. Als
Initial haben diese Buchstaben eine starke bildhafte
Wirkung und wurden ab dem 12. Jhdt. als Blickfang für die
kalligraphische Gestaltung von Texten, je nach Bedarf,
geschrieben, gezeichnet und/oder gemalt, eingesetzt.
Diese Techniken bilden für uns eine Grundlage für die
Formfindung moderner Schriftinterpretationen.
Abwechslungsreiche und experimentelle Übungen werden
uns im Workshop ermöglichen variantenreiche und
kreative Gestaltungsformen der Buchstaben zu
entwickeln. Von sehr grafisch-formreduzierten
entwickelten Signets, bis hin zu einer farbig-malerischen
Umsetzung entstehen kleine Gemälde für unser kreatives
Tun.
Im weiteren Kursablauf kombinieren wir die entstandenen
Buchstabenbilder mit geschriebenen Texten in
spannungsvolle Schrift- und Bildkompositionen!



Zeitraum 26.04. – 29.04.2018
Ort Gut Frohberg bei Meißen
Kursgebühr: 350,- €
180,- € VP im DZ | 210,- € VP im EZ
Anmeldung info@mari-emily-bohley.de
Workshop gemeinsam mit Mari Emily Bohley

Urgeschichtliche Schriftformen und Palmblattbücher

Der Kurs behandelt Alphabete, die sich aus
prähistorischen bis phönizischen Schriftzeichen entwickelt
haben. Diese Buchstaben besitzen eine klare
Formensprache und zeichnen sich durch spannungsvolle
Positiv-Negativ-Räume aus. Wir üben die Formvielfalt für
heutige Textgestaltungen und lassen uns zu
kalligraphischen Experimenten inspirieren, die wir dann zu
einem Palmblattbuch zusammenfügen. Palmblätter waren
in Südostasien über Jahrhunderte der wichtigste
Textträger. Aus der Blattform ergab sich das extreme
Querformat der Munuskripte, deren einzelne Seiten mit
Bindfaden verbunden und als Bündel zusammengehalten
wurden. Unsere „Palmblätter” stellen wir aus eigenen
Collagen her und fügen sie dann zu einem „Palmblattbuch”
zusammen.


Zeitraum 09.05. – 13.05.2018
Ort Haus der Stille Abtei Königsmünster, Meschede
Gebühr: 520,- € im EZ/Vollpension

Anmeldung gastbuero@koenigsmuenster.de
0291-2995-210
 
Als Choreographie verstehen wir im Tanz das Entwickeln
und Einstudieren aufeinander aufbauender
Bewegungssequenzen zu einem neuen Ganzen.
Durch die Bewegungsabläufe der Tänzer entstehen für
den Zuschauer variierende Gesamtkompositionen auf der
Bühne. In diesem Kurs sind wir Ausführende und
Beobachter zugleich. Unsere Schreibwerkzeuge führen
wir mit unserer Hand und lassen – angeregt durch Film-
und Musiksequenzen verschiedener Tanztheater – aus
Zeichen, Buchstaben und der Tusche ein Spiel auf unserer
Bühne, dem Papier, entstehen. In kreativen Prozessen
entsteht somit ein Fundus unterschiedlicher
Schriftexperimente aus klassischen und zeitgenössischen
Schriftinterpretationen die wir auf dem Papier in
spannungsvolle kalligraphische Choreographien
zusammenführen werden.



Zeitraum 28.05. – 01.06.2018
Ort Kloster Scheyern bei Pfaffenhofen
Kursgebühr: Auf Anfrage

Anmeldung info@bildungszentrum-freising.de
08161 | 181-2177
Der Kalligraphie-Workshop bietet den Teilnehmenden
kreative Gestaltungsprozesse mit abendländischen
Schriften. Das Angebot in dieser Kurswoche reicht von
ruhigen Schreibphasen der aus der Renaissance
stammenden Buchstabenformen, dem experimentellen
Umgang mit dem Schriftcharakter, sowie ihrer kreativen
Umsetzung innerhalb von Textinterpretationen. Dabei
kommen unterschiedliche Schreibwerkzeuge und
Materialien zur Anwendung die in abwechslungsreichen
Übungen die Entwicklung des historischen Alphabets zu
handschriftlichen Varianten ermöglicht. Im Kursverlauf
werden wir entstandene Arbeiten besprechen und Fragen
zur Textgestaltung erörtern.



Zeitraum 15.06. – 17.06.2018
Ort Kloster Mariensee, Neustadt a. Rbg.
Kursgebühr: Auf Anfrage

Anmeldung info@kloster-mariensee.de
05034 | 879990
Wir machen uns auf eine gestalterische Entdeckungsreise
zur Erprobung von Faltfedern, Ruling und Automatic Pens,
Bambusfedern und Federkielen. In abwechslungsreichen
Übungen experimentieren wir mit unterschiedlichen
Layouts und untersuchen dabei in kalligraphischer Weise
Begriffe wie Mitte und Rand, Spannung und Stille oder Fülle
und Leere. Dabei gehen wir auch über die Anwendung der
eigenen Handschrift hinaus und arbeiten ebenso mit
abstrakten, d.h. skripturalen Schriftzügen. Das wird uns
helfen, neue Ideen für Textgestaltungen zu entwickeln.



Zeitraum 15.08. – 19.08.2018
Ort Kloster Mariensee, Neustadt a. Rbg.
Kursgebühr: Auf Anfrage

Anmeldung info@kloster-mariensee.de
05034 | 879990
Als Choreographie verstehen wir im Tanz das Entwickeln
und Einstudieren aufeinander aufbauender
Bewegungssequenzen zu einem neuen Ganzen.
Durch die Bewegungsabläufe der Tänzer entstehen für
den Zuschauer variierende Gesamtkompositionen auf der
Bühne. In diesem Kurs sind wir Ausführende und
Beobachter zugleich. Unsere Schreibwerkzeuge führen
wir mit unserer Hand und lassen – angeregt durch Film-
und Musiksequenzen verschiedener Tanztheater – aus
Zeichen, Buchstaben und der Tusche ein Spiel auf unserer
Bühne, dem Papier, entstehen. In kreativen Prozessen
entsteht somit ein Fundus unterschiedlicher
Schriftexperimente aus klassischen und zeitgenössischen
Schriftinterpretationen die wir auf dem Papier in
spannungsvolle kalligraphische Choreographien
zusammenführen werden.




Zeitraum 10.09. – 14.09.2018
Ort Landvolkshochschule Wies, Steingaden
Gebühr: (375,- € im DZ)
(407,- € im EZ)
Anmeldung info@lvhswies.de
08862 | 9104-0
Abwechslungsreiche Übungen werden eine kreative
Auseinandersetzung mit historischen Alphabeten aus dem
14. - 16. Jahrhundert, den Bastarda-Variationen und der
Gotische Buchkursive, ermöglichen. Dabei werden wir
beobachten wie der Einsatz verschiedener Materialien und
Werkzeuge das Geschriebene beeinflusst.
Wir experimentieren mit den sehr handschriftlich-
freundlichen
Schriftcharakteren und entwickeln daraus Interpretationen
für die moderne Kalligraphie. Aus den resultierenden
Erfahrungen entstehen in der Kurswoche vielfältige
Möglichkeiten die Schriftformen in moderne und
spannungs-
volle Textkompositionen umzusetzen.



Zeitraum 15.09. – 16.09.2018
Ort Landvolkshochschule Wies, Steingaden
Gebühr: (180,- € im DZ)
(188,- € im EZ)
Anmeldung info@lvhswies.de
08862 | 9104-0
Dieser Einsteigerkurs bietet den Teilnehmenden die
Möglichkeit kalligraphische Grundlagen kennen zu lernen.
In abwechslungsreichen Übungen entstehen zuerst freie
Zeichen, dann Buchstaben und Wörter. Danach tauchen
wir ein in den Rhythmus und in die Proportionen eines
kalligraphischen Alphabets. Traditionelle und moderne
Schreibwerkzeuge kommen dabei zum Einsatz. Diese
beeinflussen das Geschriebene ebenso sehr, wie die
sensible Lenkung der Schreibfeder durch unsere Hand.
Der geschriebene Text erhält somit eine sehr persönliche
Note!
Das Schreiben ist ein wunderschöner Weg zu innerer
Ruhe zu finden und führt uns nach und nach zu einem
tieferen Verständnis eines Textes.

Zu empfehlen ist dieser Kurs Anfängern aber auch
Fortgeschrittene die ihre Kenntnisse auffrischen möchten.



Zeitraum 28.09. – 30.09.2018
Ort Wichmannstraße 4, 22607 Hamburg
Kursgebühr: 295,-€

Anmeldung info@fkahh.de
040 855 06 320
Wir machen uns auf eine gestalterische Entdeckungsreise
zur Erprobung von Faltfedern, Ruling- und Automatic
Pens, Bambusfedern und Federkiele.
In abwechslungsreichen Übungen experimentieren wir mit
unterschiedlichen Layouts und untersuchen dabei in
kalligraphischer Weise Begriffe wie Mitte und Rand,
Spannung und Stille oder Fülle und Leere. Dabei gehen wir
über die Anwendung der eigenen Handschrift hinaus und
arbeiten ebenso mit abstrakten, d.h. skripturalen
Schriftzügen. Das wird uns helfen neue Ideen für
Textgestaltungen zu entwickeln.



Zeitraum 27.10.2018 | Tages-Workshop
Ort Kloster Mariensee, Neustadt a. Rbg.
Kursgebühr: Auf Anfrage

Anmeldung info@kloster-mariensee.de
05034 | 879990
Dieser Einsteigerkurs bietet den Teilnehmenden die
Möglichkeit kalligraphische Grundlagen kennenzulernen.
Der Rhythmus des Schreibens führt uns nach und nach
zu innerer Konzentration und auch zu einem tieferen
Verständnis eines Textes.
Abwechslungsreiche Übungen vermitteln verschiedene
Möglichkeiten dem Geschriebenen eine persönliche Note
zu verleihen.



Zeitraum 22.11. – 25.11.2018
Ort Gut Frohberg bei Meißen
Kursgebühr: 350,- €
180,- € VP im DZ | 210,- € VP im EZ
Anmeldung info@mari-emily-bohley.de
Wir machen uns auf eine gestalterische Entdeckungsreise
zur Erprobung von Faltfedern, Ruling und Automatic Pens,
Bambusfedern und Federkielen. In abwechslungsreichen
Übungen experimentieren wir mit unseren Layouts und
untersuchen dabei Begriffe wie Mitte und Rand, Spannung
und Stille oder Fülle und Leere. Dabei gehen wir auch über
die Anwendung der eigenen Handschrift hinaus und
arbeiten ebenso mit abstrakten, d.h. skripturalen Schrift-
zügen.
Das wird uns helfen, neue Ideen für kalligraphische
Textgestaltungen zu entwickeln. Am Ende fertigen wir ein
Buch mit festen Deckeln und Buchschrauben in dem wir
unseren Arbeitsweg dokumentieren.